Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Willkommen beim Diakonischen Werk Mainz-Bingen

Wir sind da, wo Menschen uns brauchen

Alle Menschen sind Gottes Ebenbild: Wo ein Mensch leidet, leidet Gott mit ihm. Das spornt uns an, da zu sein, wo Menschen uns und unsere besonderen Fähigkeiten brauchen. Dort wollen wir die vorbehaltlose Annahme weitergeben, die wir selbst von Gott empfangen.

Wir lassen uns von Menschen in den Krisen ihres Lebens herausfordern. Wir beraten, betreuen, begleiten und stärken, wo wir nötig und erwünscht sind. Dabei leiten uns das Recht auf Selbstbestimmung und der besondere Respekt vor der Kompetenz und der Verantwortung der Betroffenen für ihr eigenes Leben.

Das Diakonische Werk Mainz-Bingen als Teil des Diakonischen Werkes in Hessen und Nassau e.V. ist der örtliche Wohlfahrtsverband der Diakonie in der Landeshauptstadt Mainz und im Landkreis Mainz-Bingen und ist verbunden mit den anderen Wohlfahrtsverbänden auf kommunaler Ebene.

AKTUELLES

Umgang mit dem Coronavirus bei der Diakonie Rheinhessen

Ihr Wohlergehen liegt uns gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sehr am Herzen. Daher wollen wir unsere Angebote unter der Beachtung des Infektionsschutzgesetzes langsam wieder starten:

  • Die Beratungsstellen bieten ab sofort wieder persönliche Beratungen an. Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit den Ansprechpartner*innen.
  • Unsere Angebote der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe werden nach den Sommerferien wieder langsam aufgenommen. Bitte informieren Sie sich bei den betreffenden Einrichtungen über konkrete Hilfs- und Betreuungsangebote nach den Sommerferien.
  • Veranstaltungen und Gruppenangebote werden bis auf Weiteres abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

In allen Einrichtungen gilt:

  • Bitte sehen Sie ohne vorherige telefonische Absprache von einem Besuch in einer unserer Dienststellen ab.
  • Bitte beachten Sie die Hygienekonzepte und Hinweise in der jeweiligen Einrichtung.
  • Tageseinrichtungen für Kinder dürfen nicht betreten werden, wenn Kinder und/oder dort tätige Personen COVID-19-Krankheitssymptome aufweisen oder in Kontakt zu infizierten Personen stehen oder seit dem Kontakt mit infizierten Personen noch nicht 14 Tage vergangen sind.
  • Das Betretungsverbot gilt nicht, soweit Angehörige des gleichen Hausstands aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit in Kontakt zu infizierten Personen stehen.

 


-A+

Schriftgröße