Hintergrundbild hinter Content-Spalte

Beratung im Kontext vorgeburtlicher Diagnostik

Wird mein Kind gesund sein, ist die Frage, die sich werdende Mütter und Väter seit Generationen stellen. Die vorgeburtliche (pränatale) Diagnostik scheint einerseits Frauen und Paaren eine Beruhigung anzubieten, andererseits werden durch sie auch die unterschiedlichsten Fragen aufgeworfen:

  • Was bedeutet es, wenn ich mich für eine vorgeburtliche Untersuchung entscheide?
  • Wie verändert eine vorgeburtliche Diagnostik mein Schwangerschaftserleben?
  • Was bedeutet es für mein Leben, wenn eine Behinderung festgestellt wurde?

Im Zusammenhang mit vorgeburtlicher Diagnostik kann für Frauen und Paare eine Situation entstehen, in der sie sich unter Entscheidungsdruck fühlen. In einer vertrauensvollen Atmosphäre bietet eine Beratung die Möglichkeit, sich in  Ruhe mit dieser schwierigen Entscheidung auseinander zu setzen.


Angebote:

  • Beratung und Begleitung bei der Entscheidungsfindung
  • Begleitung nach einem Schwangerschaftsabbruch oder nach der Geburt
  • Information über soziale Rechtsansprüche
  • Information über rechtliche und medizinische Fragen
  • Schwangerenberatung
  • Schwangerschaftskonfliktberatung

 

Beratungszentrum „Blickpunkt“
Kaiserstraße 56
55116 Mainz
Tel.: 06131/ 37 444 17
Tel.: 06131/ 37 444 18
E-Mail: schwanger-in-mainz [at] diakonie-mainz-bingen [punkt] de

 

Beratungszentrum Ingelheim
Georg-Rückert-Str. 24
55218 Ingelheim
Tel.: 06132/ 78 94 16
E-Mail: schwanger-in-ingelheim [at] diakonie-mainz-bingen [punkt] de

 

Beratungszentrum Oppenheim
Postplatz 1
55276 Oppenheim
Tel.: 06133/ 57 89 912
E-Mail: schwanger-in-oppenheim [at] diakonie-mainz-bingen [punkt] de

-A+

Schriftgröße